ReNatura_BlaueLupine.png

Blaue Lupine

Durchwurzelt selbst stark verdichtete Böden

Die Blaue Lupine ist eine tiefwurzelnde Hülsenfrucht, die sich sowohl zum Hauptfrucht- als auch zum Zwischenfruchtanbau eignet. Sie bevorzugt lehmige Böden und keimt ab Bodentemperaturen von ca 4 °C. Ihre leuchtend blauen Blüten ziehen viele Insekten an und eignen sich auch dazu, sie als Schnittblumen zu nutzen. Durch Ihre Symbiose mit Knöllchenbakterien dient sie zur natürlichen Stickstoffdüngung des Bodens.


  • Eigenschaften
  • Beschreibung
  • Downloads

Produkteigenschaften

Botanischer Name:
Lupinus angustifolius
Aussaatzeitraum:
April - August
Aussaatstärke:
35 g/m²
Aussaattiefe:
3 cm
Keimdauer:
1 - 2 Wochen
Vegetationsdauer:
einjährig
Wuchshöhe:
80 cm
Inhalt:
0,5 kg
Reichweite:
15 m²

Bilder vom wachsenden Produkt